"Bean-to-Bar" Schokoladen

 

Von der Kakaobohne zur Tafel in Handarbeit hergestellt:

Unsere Schokoladen werden immer aus Edelkakao feinster Qualität hergestellt, der direkt von Kleinkooperativen oder Kakaobauern bezogen wird. So können wir beste Qualität und gute Arbeitsbedingungen garantieren.

Nach der Ernte der Kakaofrüchte werden die Kakaobohnen aus den Früchten gelöst, sie sind nun noch von einem festen, weißen Fruchtfleisch umgeben.

Danach werden die Bohnen 3-7 Tage in Kisten fermentiert, die einzelnen Lagen werden mit Bananenblättern abgedeckt. Mehrmals werden die Bohnen umgelagert und wieder neu in Kisten gefüllt. 

Dann werden die Kakaobohne schonend in der Sonne getrocknet, das kann wieder einige Tage dauern.

Nun sind die Bohnen bereit weiterverarbeitet zu werden.

Zunächst laufen sie über ein Rüttelsieb um Schalenreste und Steine zu entfernen, danach werden sie handverlesen, alle beschädigten Bohnen müssen aussortiert werden.

Nun folgt die schonende Röstung in kleinen Öfen, bei unseren Manufakturen wird nur bis höchstens 110 °C erhitzt.

Im Anschluss werden die Kakaobohnen gemahlen, so entstehen Kakao-Bruchstücke und Nibs.

Diese Stückchen schmecken schon nach Schokolade, sind aber etwas bitter und schmelzen nicht im Mund.

Für zartschmelzende Schokolade werden die Kakaos-Bruchstücke nun bis zu 72 Stunden lang in einem Schokolade Melangeur conchiert, darin werden sie zwischen Granitsteinen zerrieben. So entsteht erst der zarte Schmelz, der wunderbare Geschmack und der typische Duft von Schokolade.

Zutaten wie Milch und Zucker können in diesem Schritt zugegeben werden.

Nun wird die Schokolade temperiert, also vorkristallisiert, das ist ein sehr wichtiger Schritt. Das heißt, dass die Kakaobutter in der Schokolade durch Erhitzungs- und Abkühlschritte in die richtige Kristallform für die Weiterverarbeitung gebracht wird. Wenn dieser Schritt nicht oder nicht richtig erfolgt, kann die Schokolade weiß anlaufen, Luftblasen beim Gießen werfen, nicht richtig knackig werden, und es kann zahlreiche weitere Probleme geben.

Zu guter Letzt wird die Schokolade entweder direkt in Tafeln gegossen, mit verschiedenen Zutaten belegt, oder für gefüllte Schokoladen und Pralinen weiterverwendet. Das ist noch aufwendiger und benötigt zahlreiche weitere Schritte.

"Bean-to-Bar" Schokoladen sind aufwendig, aber es lohnt sich. Der Geschmack ist einzigartig!

Wir bei MAURISCH arbeiten eng mit verschiedenen Manufakturen zusammen und führen in unserem Ladengeschäft in Meersburg eine große Auswahl an Dunkelschokoladen, Vollmilchschokoladen und weiße Schokoladen.

Zudem finden Sie Nibs (100 % Kakaobohnen, geschrotet, ganz ohne Zucker hergestellt), Pralinen, Trinkschokoladen, schokolade-dragierte Nüsse und Saisonales wie Weihnachtsbäume aus Schokolade.

Besonders stolz sind wir auf unsere Eigenkreationen:  Meersburger Schokoladen!

Das sind gefüllte Schokoladen, stets mit knackiger Schokoladenhülle außen und innen mit cremiger Füllung, die mit Produkten des Winzervereins Meersburg verfeinert ist. 

Unsere erste Sorte war die Spätburgunder Rotwein Dunkelschokolade, entdecken Sie gerne auch alle unsere anderen Schokoladen-Köstlichkeiten:

Show More

Handgemachte Edelschokoladen mit Spirituosen des Winzerverein Meersburg veredelt

Edelschokoladen, Pralinen & Co. auch mit regionalen Zutaten vom Bodensee verfeinert

Seltener Edelkakao & Nibs aus Peru, mehrfach ausgezeichnet: darunter auch DEUTSCHLANDS BESTE DUNKELSCHOKOLADEN 2019 + 2020

© 2020 MAURISCH / All Rights reserved / Fotos MAURISCH & Reinhold Adolph